Das Nutzerprofil kann durch die Administratoren zentral festgelegt werden (welche Felder beinhaltet es) und durch die Nutzer selbst individuell befüllt und gepflegt werden (welche Angaben macht der Nutzer in diesen Feldern). Das Nutzerprofil besteht aus einem öffentlichen (für den Profilinhaber und je nach Sichtbarkeitseinstellungen auch für andere Nutzer einsehbar) und einem internen Teil (nur für Administratoren einsehbar). Während das öffentliche Profil vom Nutzer selbstadministriert wird, werden die internen Informationen automatisch vom System bereitgestellt bzw. durch Administratoren gepflegt. Zusätzlich können Nutzern auch temporäre individuelle Rechte zugeteilt werden (um z.B. für die Dauer eines Praktikums im Alumnibüro auch neue Neuigkeiten einstellen zu dürfen).


Weitere Schritte